Daily Flip Das Eintracht Tagebuch seit 1999.

Zwei Bundesliga-Siege: Eintracht klettert

Das war wichtig: Die Eintracht konnte zwei Bundesliga-Siege hintereinander einfahren und stabilisiert sich in der Tabelle. Zunächst gab es ein wildes 4:3 in Bremen. Götze, Kolo Muani, Lindström und Sow trafen in diesem Spiel.
Danach setzte es ein beeindruckendes 4:0 gegen Leipzig. Hier waren Kamada, Rode, Tuta und Borré erfolgreich.

Champions League-Debüt misslingt

Das darf nicht wahr sein. Trotz zahlreicher Chancen in der ersten Halbzeit unterliegt die Eintracht Sporting Lissabon am Ende klar mit 0:3. Die Portugiesen nutzten in der zweiten Halbzeit eiskalt ihre Chancen. Das machte den Unterschied… Hier haben wir kräftig Lehrgeld gezahlt. Denn so viel schlechter waren wir eigentlich nicht. Meine Güte, was für eine Chance wurde hier vertan…

Champions League ausgelost

Das ist unsere erste Champions-League-Gruppe: Sporting Lissabon, Olympique Marseille und Tottenham Hotspur. Von den Namen fehlt der ganz große Kracher. Dafür haben wir eine kleine Chance die Gruppe zu überstehen…

Auch kein Sieg gegen Köln

Auch gegen den 1. FC Köln hat es nicht zu einem Sieg gereicht. Beim 1:1 spielte wieder der VAR eine Hauptrolle. Beim Ausgleich der Gäste stand ein Spieler vor Trapp im Abseits - dieses wurde seltsamerweise jedoch als passiv gewertet. Sehr ärgerlich…

Sorgen in der Abwehr werden größer

Die Sorgen in der Abwehr werden größer: Almamy Touré hat sich in Berlin eine Muskelverletzung zugezogen und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Und der AC Mailand soll ein Angebot für Evan N’Dicka über 15 Millionen Euro abgegeben haben. Damit mehren sich die Stimmen, die eine Verstärkung fordern. Möglicher Kandidat: Manuel Akanji von Borussia Dortmund.

Hauge geht nach Belgien

Jens-Petter Hauge wird für 1 Jahr nach Gent verliehen. Damit geht erneut ein talentierter Spieler in die belgische Liga, um sich die nötige Spielpraxis zu holen. Bei Tuta und Kamada hat das gut geklappt…

Eintracht leiht Pellegrini

Die Eintracht bekommt nicht nur eine finanzielle Ablöse von Juventus Turin für Filip Kostic. Teil des Pakets ist auch eine Leihe des Linksfußes Luca Pellegrini. Er kann links sowohl Viererkette als auch im Mittelfeld spielen.

1:1 in Berlin

Das war durchwachsen: Die Eintracht hat beim 1:1 in Berlin zwar ihren ersten Punkt gesammelt. Doch die Abwehrleistung war sehr gewöhnungsbedürftig. Das hätte ins Auge gehen können… So stand ein Tor von Kamada auf der Habenseite. Und in der Schlussphase hätte es fast noch zum Sieg gereicht. Der Schiedsrichter hatte schon auf den Punkt gezeigt, nachdem Borré vom Torhüter zu...mehr

Sieg und Niederlage - durchwachsener Start

Es ging eigentlich gut los: Das 4:0 im Pokal in Magdeburg wirkte ziemlich überzeugen. Zweimal Kamada, Lindström und Alario trafen. Aber dann… der Bundesligaauftakt: Und der war in allen Belangen nicht bundesligareif. Ein desaströses 1:6 gegen Bayern München, 0:5 zur Pause. Eine Horror-Halbzeit… Der Ehrentreffer durch Kolo Muani war der einzige Lichtblick. Noch schlimmer: Unsere Ultras… Zum Anpfiff wurde das...mehr

Jetzt ist es soweit: Kostic geht zu Juve

Nun ist es wohl amtlich: Filip Kostic wird die Eintracht verlassen und sich Juventus Turin anschließen. Er ist bereits morgen im Supercup gegen Real Madrid nicht mehr im Kader, sein Wechsel nur noch Formsache. Im Raum steht eine Ablöse um die 17 Millionen und mögliche Bonuszahlungen. Es gehört dazu. Kostic war ein großartiger Kicker… Ich bin gespannt, wie das Spiel...mehr